Stadtinsel e.V. - Psychosoziale Kontaktstelle und EUTB

Platzhalter-Bild

Der Stadtinsel e.V. mit seiner Psychosozialen Kontaktstelle wurde am 10. Dezember 1991 von medizinischen Fachkräften und von Betroffenen mit psychischen Erkrankungen gegründet. Der Verein ist für die Beratung psychisch erkrankten Menschen in Halle (Saale) und im Saalekreis zuständig.

Adresse und Kontakt

Träger:Stadtinsel e.V.

Erreichbarkeit

Straßenbahn - Haltestelle:Hallmarkt, Linie:2, 5, 10 und 16

  • Weg von Haltestelle bis zum Gebäude:20 Meter

  • Laufzeit von Haltestelle zum Gebäude: 2 Minuten
  • Haltestelle ist eingeschränkt barrierefrei
  • Weg zwischen Haltestelle und Gebäude ist eingeschränkt barrierefrei

Straßenbahn - Haltestelle:Marktplatz, Linie:1, 8, 3 und 7

  • Weg von Haltestelle bis zum Gebäude:300 Meter

  • Laufzeit von Haltestelle zum Gebäude: 4 Minuten
  • Haltestelle ist eingeschränkt barrierefrei
  • Weg zwischen Haltestelle und Gebäude ist eingeschränkt barrierefrei

Straßenbahn - Haltestelle:Glauchaer Platz, Linie:4 und 9

  • Weg von Haltestelle bis zum Gebäude:400 Meter

  • Laufzeit von Haltestelle zum Gebäude: 5 Minuten
  • Haltestelle ist eingeschränkt barrierefrei
  • Weg zwischen Haltestelle und Gebäude ist eingeschränkt barrierefrei

Parkplätze

  • öffentliche Parkplätze in der Nähe vorhanden
  • Behindertenparkplätze auf oder vor dem Grundstück vorhanden
  • Anzahl der Behindertenparkplätze:2

  • Entfernung der Behindertenparkplätze zum Eingang:20 Meter

  • Die nächste Parkmöglichkeit befindet sich:Salzgrafenstraße

  • Das nächste Parkhaus befindet sich:Spitze

Informationen für alle

Angebot

Das Angebot richtet sich an Menschen mit einer psychischen Erkrankung, seelischer Behinderung und Klienten, welche sich in einer Lebenskrise befinden sowie deren Angehörige. 
Zum Aufgabenbereich der Psychosozialen Kontaktstelle (PSK) gehören die klientenzentrierte, soziotherapeutisch angelehnte Beratung und die Entlastung für Hilfesuchende. 
Dazu gehören auch die Selbsthilfegruppen zu den einzelnen psychiatrischen Krankheitsbildern und die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB).

Geeignet für:

  • Erwachsene
  • Senioren

Gebäude

Haupteingang

  • Stufenloser Eingang
  • Schwellenloser Eingang

Aufzug

  • Aufzug befindet sich im Gebäude

Sanitär-Bereich

  • Öffentlich zugängliche WCs vorhanden
  • Barrierefreies WC vorhanden
  • WC kann auch von Nicht-Kunden genutzt werden
  • Unisex-Toiletten vorhanden

Mobilitätsbeeinträchtigung

  • Aufsuchende Angebote möglich
  • Rollstuhlgeeigneter Beratungsraum
  • Assistenz für Menschen im Rollstuhl
  • Assistenz für Menschen mit Mobilitätseinschränkung
Haupteingang
  • Stufenloser Eingang
  • Schwellenloser Eingang
Sanitär-Bereich
  • Barrierefreies WC vorhanden
Räume und Zimmer
  • Barrierefreie Veranstaltungsräume vorhanden
  • Anmelde- und Empfangsbereich auf Sichthöhe von Menschen im Rollstuhl

Sehbeeinträchtigung

  • Assistenz für Menschen mit Sehbeeinträchtigung
  • Assistenzhunde willkommen
  • Sensibilisiertes Personal für Menschen mit Sehbeeinträchtigung vorhanden

Blindheit

  • Assistenz für Menschen mit Sehbeeinträchtigung möglich
  • Sensibilisiertes Personal für Menschen mit Sehbeeinträchtigung vorhanden
  • Assistenzhunde willkommen

Hörbeeinträchtigung

  • Erfahrung mit gehörlosen Menschen
  • Sensibilisiertes Personal für Menschen mit Hörbeeinträchtigung vorhanden
  • Lärm- und Schallreduzierte Bereiche
  • Gebärdensprachdolmetscher oder -dolmtscherin wird bei Bedarf und nach Absprache hinzugezogen

Geistige Beeinträchtigung

  • Informationsmaterial in Leichter Sprache vorhanden
  • Angebote in Leichter Sprache vorhanden
  • Beratung oder Assistenz in Leichter Sprache möglich
  • Personal mit sonderpädagogischer Kompetenz vorhanden
  • Sensibilisiertes Personal für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung
  • Kompetenz in gewaltfreier Kommunikation vorhanden

Seelische Beeinträchtigung

  • Besondere Angebote für Menschen mit seelischer Beeinträchtigung
  • Sensibilisiertes Personal für Menschen mit seelischer Beeinträchtigung vorhanden
  • Kompetenz in Gewaltfreier Kommunikation
  • Separate Rückzugsräume vorhanden
  • Lärm- und Schallreduzierte Bereiche vorhanden
  • Separate Warteräume vorhanden
  • Bereiche ohne direkte Beschallung vorhanden
  • Vergabe von Randterminen

LSBTIQ*-Identität

  • Unisex-Toiletten vorhanden
  • sensibilisiertes Personal für Menschen mit LSBTIQ-Identität